Vergebung und Zeitverschwendung

Akustisch hat es das Zeug zum Sommerhit 2014Prayer in C von Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz. Aber auch lyrisch. Da geht es um verspieltes Vertrauen, um verwerfliches Tun, das nicht länger vergeben werden kann, hungernde Kinder und zerstörte Gebäude. Man muss etwas tun, bevor es zu spät ist und der „End-Boss“ kommt, bevor man diesen Körper ablegen und diese Erde für eine Weile verlassen muss.

Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz Prayer in C from EASYdoesitBERLIN on Vimeo.

Womöglich gilt es beim nächsten Mal von vorn zu beginnen, noch dazu in sehr wahrscheinlich deutlich schwierigeren Lebensumständen als jetzt. Also Schluss mit Zeitverschwendung? Keine Zeit für Vergebung? Weiterlesen

[Archiv-Auswahl] Benachteiligung: Bekomme ich nicht meinen Willen, erkläre ich mich für diskriminiert

Struwwelpeter: vernünftige Bräuche und Regelungen heute als Benachteiligung deklarieren | Bild: Heinz Knotek/TrinosophieBlog

Struwwelpeter würde sich heute seine Renitenz gegenüber vernünftige Bräuche und Regelungen, deren hartnäckige Verweigerung sogar tödlich enden kann, als Benachteiligung deklarieren und den BGH beschäftigen. Bild: Heinz Knotek/TrinosophieBlog

Ob die Strategie, seinen Willen durchzusetzen indem man Widerstände (und seien sie naturgesetzlicher Art) als „Benachteiligung“ erklärt, Erfolg hat hängt hierzulande vor allem von zwei Faktoren ab: Der medialen Lautstärke des Rufs und prominenter Unterstützer. Dann kann viel gehen, unabhängig davon um was es geht. Weiterlesen