Tim Anderson

Tim Anderson | Bild: Heinz Knotek (Synonym)/TrinosophieBlog

Tim Anderson

Tim Anderson (Thema: Die Desinformationskampagne der USA und der Golfmonarchien im Krieg gegen Syrien). Den Autor des „Aufklärungswerks“ zum Syrienkonflikt, Der Schmutzige Krieg gegen Syrien: Washington, Regime Change, Widerstand (The dirty War on Syria), erleben zu können, kann als Highlight des Kongresses angesehen werden. Unprätentiös, unsekiererisch und wissenschaftlich sachlich-nüchtern legte der Professor für Internationale Politik und Politische Ökonomie an der Universität Sydney (Australien) einige der ungeheuerlichen Manipulationen in der Berichterstattung westlicher Medien zum Syrienkonflikt offen, wie

  • einen angeblichen Giftsgasangriff der Syrischen Arabischen Armee – eine Lüge,
  • das angeblich selbstlose Zivilschutz-Engagement der Weißen Helme – ein Marketingprojekt zur Verschleierung von Terrororgruppen,
  • die Fassbommben-Legende – eine mediale Ablenkung vom wahllosen Beschuss von Wohngebieten mit Hellfire cannons – umgebaute Haushaltsgasflaschen – durch Terroristen.

Bild: Heinz Knotek (Synonym)/TrinosophieBlog

WERBUNG

Tim Anderson: Der Schmutzige Krieg gegen Syrien: Washington, Regime Change, Widerstand

Schreibe einen Kommentar