Solunate nach Bernus: Ein Ausweg aus der ANAFRANIL-Falle

Ein Erfahrungsbericht – nicht als Anleitung zur Nachahmung gedacht!

Als Franziska (Name geändert) in die Angstspirale geriet, blieb scheinbar nur noch ANAFRANIL. Chronischer Drehschwindel und schließlich Labyrinthausfall des Gleichgewichtsorgans machten das Leben erst zur unerträglichen Hölle. Wenn die Symptome gerade nicht dominant waren, kam die Angst vor der vollen Rückkehr der Symptome hinzu. Am Ende waren selbst Phasen der Besserung peinvoll.

Copyright 2008 by Ko-SenAls Besteck ist SILBER zwar wertvoll, doch eher unpraktisch; in spagyrisch aufbereiteter Form ist es wertvoll UND praktisch. Bild: Ko-Sen

Die Angst vor der Angst vor den Symptomen – ein Teufelskreis. Nach acht Jahren hörte Franziska zum ersten Mal von den SOLUNATEN. Entgegen ärztlicher Ratschläge hat sie die Dosis selbstbewusst sukzessive durch CEREBRETIK ersetzt. Und ist fast frei. Weiterlesen