Karma aktuell: Dame Europa von Reaktionären und Separatisten bedroht

Das Europäische Geschick soll dem Grafen von Saint Germain einst besonderes Anliegen gewesen sein. Aus diversen Quellen und der sicher nicht nur allegorischen Geschichte des Romans DER ROTE LÖWE geht hervor, dass er etwa bemüht war, die Gräueltaten der Französischen Revolution abzuwenden oder wenigstens den Verlauf der Ereignisse in einem harmonisierenden Sinne zu impulsieren.

Karma Copyright 2008 Ko-SenFreiheit findet sich nicht in Separation sondern in der Überwindung alles Trennenden, sagen die Weisheitslehren. Bild: Ko-Sen

Im 20. Jahrhundert kam dem Balkan zweimal die Rolle eines Infektionsherdes im Körper der Dame Europa zu: Der erste Weltkrieg nahm in Sarajevo seinen Ausgang und das Grauen des Bürgerkrieges beim Zerfall Jugoslawiens befleckte nachhaltig das humanistische Gewand des Abendlandes. Karma will es, dass der Dame Europa auf dem Balkan erneut eine giftige Injektion verpasst wird. Man kann nur hoffen, dass ER weiter über Europa wacht… Weiterlesen

[Archiv-Auswahl] Papst befördert Benediktiner-Nonne 833 Jahre nach ihrem Tod

Visionen über die Welt – im Mittel-
alter nichts Besonderes. Hier von
Athanasius Kircher (1602-1680).

Abb. gemeinfrei

Hildegard von Bingen, eine adlige Benediktiner­non­ne aus dem 12. Jahrhundert wurde von Papst Benedikt dem XVI. zur Kirchenlehrerin erklärt. Ob sich die zahlreichen – vor­nehm­lich weiblichen – Anhänger der unter der Marke HILDEGARD propagierten Heilslehre jetzt wie nach einer „feindlichen Über­nahme“ fühlen? Die nachträgliche Beförderung der seit 833 Jahren toten Nonnen innerhalb der „virtu­ellen“ Kirchenhierarchie durch den Papst ist jedenfalls ein cleverer Versuch, um drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Zum einen, um esoterisch geneigte Katholiken stärker an die Kirche zu binden, um öffentlichkeitswirksam dem zunehmenden Imageverlust der Kirche etwas entgegenzusetzen und schließlich um – in Zeiten der Diskussion um Frauenquoten – die grelle Frauenfeindlichkeit des Kirchendogmas mit einem Hauch Gleichberechtigung abzutönen. Weiterlesen

Schriften studieren und Bücher lesen

Bücher lesen – Alle spirituellen Traditionen ermahnen den Schüler zum Studium der Schriften und zum Suchen eines erleuchteten Meisters. Ersteres soll ihn mental mit den überlieferten Lehren vertraut machen.

holy book copyright 2008 by ko-senWenige Werke bleiben zur Auswahl übrig. Bild: Ko-Sen

Der erleuchtete Meister schließlich führt und unterweist den Schüler auf seinem Pfad. Bücher lesen ist heutzutage kein Problem; keine geheime Schrift, die es nicht in einer günstigen Paperback-Ausgabe gibt. Und „Meister“ findet man in den Anzeigenrubriken einschlägiger Esoterikmagazine. Und doch meinten die Alten beides nicht. Weiterlesen

Kann sich der irdische Mensch mit Gott vereinen?

Oder anders gefragt: Kann sich das Alltags-Mind (Lower Mind) zu seinem göttlichen höheren Pendant erheben? In allen mystischen Traditionen wird das klar verneint – und die Unmöglichkeit dessen logisch begründet.

xl_paar.jpgEs kann nur zusammenkommen, was zusammen passt. Bild: Ko-Sen

Nachfolgend eine besonders prägnante und kompakte Erklärung von ROBERT CROSBIE. Weiterlesen

Afghanistan – Kampfeinsatz beeinflusst kollektives Karma

Nun drehen nicht mehr nur deutsche Kampfflugzeuge über blühende Mohnfelder Afghanistans ihre Runden. Jetzt kommt auch noch eine kämpfende Eingreiftruppe hinzu. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass es zu Kämpfen kommt, was immer auch Töten bedeutet.

Karma Wellen Copyright 2008 Ko-SenKarmische Wellen kehren immer zurück, früher oder später. Bild: Ko-Sen

Deutschland gerät damit noch stärker in den Fokus islamischer Fundamentalisten. Weiterlesen