ALCHEMIA MEDICA – Roter Faden durch das Labyrinth

teaser_alchemie_proeller.jpgBuchcover

Alchemie – ob in der Tradition des Taoismus Asiens oder der Rosenkreuzer Europas – ist DREIFÄLTIG: Stoffumwandlung, Heilung und Transfiguration. Die Stoffumwandlung wird heute in der chemischen Industrie ingenieursmäßig mit großem Profit und oft zum Schaden für Mensch und Umwelt betrieben. Die Transfiguration, also die Überwindung des Egos und das Erwachen zum SELBST, ist ein subtiler seelischer Prozess – der eigentliche Zweck religiöser Praxis. Die Alchemia medica befasst sich dagegen mit der grob- und feinstofflichen Heilung. ALCHEMIE – die Einen belächeln sie als abergläubigen Hokuspokus. Die Anderen suchen im Labyrinth der Theorien, Allegorien und Traditionen nach praktikablen Rezepturen und Übungen. In Asien ist die TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN (TCM) die anerkannte und verbreitete Form der Alchemia medica. Die westliche – von christlicher Tradition geprägte – Alchemia medica ist hingegen in einem Labyrinth verborgen, das aus Vorurteilen, übermäßigem rationalen Denken und rigiden Arzneimittelgesetzen gebildet wird. Gerade ist ein Buch erschienen, das als roter Faden in diesem Labyrinth dienen möchte. Weiterlesen

[Archiv-Auswahl] Musik als Anbetung: Ravi Shankar auf arte-TV

Ravi Shankar, März 2009, Delhi.
Foto: Alexandra Ignatenko

Bis heute wird in Indien die spirituelle Verbindung zur Musik hingebungsvoll gepflegt. Dem großen Weisen der traditionellen indischen Musik, Ravi Shankar, ist es zu verdanken, dass diese Geistes­haltung auch im Zeitalter der Computerisierung vom Meister (guru) an zahllose Schüler auf der ganzen Welt weitergeben wird. Musik als Anbetung an Gott oder das göttliche Prinzip und erst dann Musik zur Unterhaltung.

Damit wird selbst Unterhaltsames zu mehr als nur flüchtigem Sinnengenuss. Dieses Motto hält auch Ravi Shankars „oberste“ Schülerin, seine Tochter Anoushka Shankar, in hohen Ehren. Inzwischen bringt die junge weltgewandte Frau Moderne und Tradition auf ihre ganz eigene Weise musikalisch zum Ausdruck. In einem inspirierenden Film rund um das abschließende Konzert der Tournee 2009 in Paris hat arte-TV Ravi Shankar, seiner Tochter Anoushka, seinen Schülern und der indischen Musik ein liebevolles Porträt gewidmet. Für kurze Zeit1 steht der komplette Film zum Download bereit. HEINZ KNOTEK Weiterlesen

  1. Bitte beachten: Aufgrund rigoroser Marktregulierung dürfen öffentlich-rechtliche Sender ihre Inhalte nur für eine kurze Zeit zum Download anbieten.

Innere und äußere Alchemie – Gemeinsame Tradition in Ost und West

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) belegt heutzutage eine führende Position innerhalb der Naturheilkunde. Weniger bekannt ist, dass die TCM zur ÄUSSEREN Seite der taoistischen Alchemie gehört.

AlchemieInnen und außen – Allegorien des alchemischen Prozesses
(Bild: Trinosophie-Blog)

Untrennbar damit verbunden ist die INNERE Alchemie, die auf Transmutation der Persönlichkeit gerichtet ist. Im Westen gibt es eine ähnliche Tradition mit gleichem Namen. Weiterlesen